Urlaub in Cornwall

Cornwall, eine Grafschaft im Südwesten Großbritanniens, besticht durch malerische, teilweise unberührte Landschaften und Küstenabschnitte. Dank des, für England, milden Klimas kann man das ganze Jahr über in Cornwall urlauben. Ein Besuch im Sommer wird dennoch empfohlen, da viele kilometerlange Sandstrände durchaus zum Verweilen und auch zum Baden einladen. 

Der Weg nach Cornwall

In fünf Stunden kann man von London aus Truro, die Hauptstadt Cornwalls, mit dem Auto erreichen. Die Straßen sind gut ausgebaut, für Festlandurlauber stellt der Linksverkehr aber meist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar. Dennoch empfiehlt sich ein Mietauto für den Urlaub in Cornwall, da viele Sehenswürdigkeiten nicht gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. In Truro selbst bezaubert vor allem die „Truro Cathedral“, eine gotische Kathedrale. Von hier aus lohnt sich der Weg in den äußersten Westen der Halbinsel.

Besondere Sehenswürdigkeiten

Bei einem Urlaub in Cornwall mit sprach-aktiv sollte man auf gar keinen Fall die Steilküste von „Land’s End“ im äußersten Westen verpassen. Der für Touristen erschlossene Teil ist gut gesichert. Im örtlichen Besucherzentrum, täglich von 10-16 Uhr geöffnet, kann man Getränke zu sich nehmen und in dem Museum sich über die Umgebung informieren. Abenteuerlustige können hier mit „Kernow Coasteering“ einen Teil der Steilküste erklettern. Ausgebildete Führer helfen auch unerfahrenen Kletterern durch dieses nicht ganz ungefährliche Terrain. 

Einen unbeschreiblich schönen Ausflug kann man auch zum „The Minack Theatre“ unternehmen. In Porthcurno im Südwesten gelegen, befindet sich das Open Air Theater direkt an der Küste. Von den Besucherrängen aus, hat man dann einen tollen Ausblick aufs Meer. Auch ohne sich eine Vorstellung anzusehen, ist es einen Besuch definitiv wert.

In den letzten Jahren wurden zahlreiche alte Minen für Besucher zugängig gemacht. Schaubergwerke wie „Levant Mine & Beam Engine“ in St. Just finden sich vielerorts.
Im Norden Cornwalls bezaubern die Ruinen von „Tintagel Castle“.

Direkt an einem rauen Küstenabschnitt kann man hier einen magischen anmutenden Tag. Ebenfalls in Tintagel befindet sich „King Arthur’s Great Halls“, ein Museum, das mit modernen Hilfsmitteln die Legende der Ritter der Tafelrunde erklärt. Einen weiteren magischen Ausflug kann man in Boscastle im „Museum of Withcraft“, dem Museum mit der weltgrößten Sammlung an magischen Gegenständen, unternehmen.

Ein Besuch in einem Herrenhaus oder Anwesen sollte in keinem Urlaub in Cornwall fehlen. Besonders schön ist das „Lanhydrock House“ in Bodmin oder das „Trerice“ in Newquay.
Im Süden finden sich viele alte Burgen und Schlösser, wie zum Beispiel das „St. Cathrine’s Castle“ in Fowey, das „St. Mawes Castle“ im gleichnamigen Ort oder das „Restormel Castle“ in Lostwithiel.